Institutionelle Akkreditierung durch ASIIN e. V.siegel2021-a-rgb-q

Höchste Auszeichnung für Qualität im Hochschulwesen

2015 wurde das Studiennetzwerk vom Studienzentrum Weiz im Rahmen der institutionellen Akkreditierung durch die in Österreich zugelassene Akkreditierungsagentur ASIIN e. V. nach den höchsten Qualitätskriterien im Hochschulwesen geprüft und erhielt das Systemsiegel im Rahmen der institutionellen Akkreditierung. Im Zuge der Akkreditierung wurden auch die akademischen Leistungen bzw. die Durchführung der Studiengänge bei unserem deutschen Hochschulpartner bestätigt. Die ASIIN e. V. hat mit Beschluss vom 14. Februar 2017 die ursprünglich befristete Zertifizierung bis 30. September 2021 verlängert. Das ASIIN-Siegel gilt nun von 2015 – 2021. 

 

Dieses Siegel bestätigt, dass das Studien- und Technologie Transferzentrum Weiz die institutionellen, prozeduralen und kulturellen Rahmenbedingungen für gute Lehre und erfolgreiches Lernen gewährleistet.


Das Verfahren der Systemakkreditierung der ASIIN e. V. betrachtet nicht einzelne Qualitätssicherungsaktivitäten, sondern deren systematische Zusammenfassung und Steuerung. Damit ist ein Qualitätsmanagement erforderlich, das die Prozesse im Bereich Studium und Lehre umfasst. Für die Akkreditierung ist neben der Dokumentation des Qualitätsmanagements im Bereich Studium und Lehre ebenso der Nachweis seiner Wirksamkeit erforderlich.


Zusätzlich zur institutionellen Akkreditierung wurden sämtliche Studiengänge durch unsere Hochschulpartner programmakkreditiert bzw. befinden sich in Vorbereitung zur Akkreditierung.

 

Geprüft wurde:

Das QualitätsverständnisUrkundeStudienzentrumWeizASIIN-Systemsiegel2017-03-15

  • Ziele
  • Qualitätsmanagement

Das Studienangebot:

  • Einrichtung und Weiterentwicklung des Studienangebotes
  • Studienorganisation
  • Kooperationen
  • Prüfungssystem und -organisation
  • Anerkennung von Leistungen
  • Beratung und Betreuung

Das Management und Ressourcen

  • Materielle und personelle Ressourcen
  • Personalentwicklung
  • Schnittstelle Forschung
  • Schnittstelle Verwaltung
  • Überprüfung/Selbstreflexion

Die Transparenz und Dokumentation

  • Relevante Ordnungen für Studienangebote
  • Dokumentation
  • Überprüfung/Selbstreflexion

Qualitätsanspruchsiegel2021-a-rgb-q

Mit dem Erreichen der institutionellen Akkreditierung bei ASIIN wurde Ende 2015 die höchst mögliche Qualitätsauszeichnung im Hochschulwesen erlangt.

Qualitätsmanagement und Qualitätsentwicklung sind seit Beginn eine wesentliche Säule in der Entwicklung der Studienprogramme. Seit 1999 wurde ein umfassendes Qualitätsmanagementsystem beim Studienzentrum Weiz entwickelt. Dieses umfassende Qualitätsmanagementsystem wurde 2015 durch die institutionelle Akkreditierung durch die ASIIN e.V. bestätigt. Der Qualitätsgedanke vom Studienzentrum Weiz manifestiert sich in einem nach ISO 9001:2008 und ISO 29990:2010 zertifizierten Managementsystem, laufender Evaluierung aller Unterrichtseinheiten sowie der externen Qualitätssicherung der Studiengänge unseres Hochschulkooperationspartners im Rahmen von Programmakkreditierungen.

 

QUALITÄT wird bei uns GROSS geschrieben

österreichweite Anerkennung unserer Qualitätsmaßnahmen

Das Studien- & Technologie Transfer Zentrum Weiz ist seit 2013 auf Ö-Cert gelistet. Damit wird die hohe Qualität und Transparenz unseres Unternehmens nun auch österreichweit anerkannt. Das bedeutet  für  Bildungsinteressierte mehr Überblick über Qualitätsanbieter österreichweit und gleiche Möglichkeiten beim Zugang zur Förderung ihrer Weiterbildung, auch wenn diese nicht im eigenen Bundesland stattfindet.   

 

"Gut ist nicht gut, wo Besseres erwartet wird." (Thomas Fuller)

In diesem Sinne freuen wir uns über die Aufnahme in das Verzeichnis der Ö-Cert-Qualitätsanbieter. Ö-Cert ist ein Qualitätsnachweis, der von Bund und Ländern auf der Grundlage einer Art. 15a B-VG-Vereinbarung vergeben wird. Er bestätigt, dass das Studien- & Technologie Transfer Zentrum Weiz ein österreichweit anerkanntes Qualitätsmanagementsystem anwendet.

 

E Pluribus Unum ... Aus Vielen wird Eins.

Durch Ö-Cert gehören die Zeiten der Mehrfachzertifizierungen der Vergangenheit an. Zusätzlich zu unseren bereits bestehenden qualitätssichernden Maßnahmen erfüllen wir die Grundvoraussetzungen von Ö-Cert, die uns als Erwachsenenbildungsorganisation auszeichnen, eine wichtige Information für Bildungsinteressierte und FördergeberInnen.

 

Ö-Cert, der Qualitätsrahmen für die Erwachsenenbildung 

In einer Vereinbarung gemäß Art. 15a B-VG ist diese Kooperation zwischen dem Bund und den Ländern geregelt. Diese sichert die gegenseitig überregionale Anerkennung bestehender qualitätssichernder Maßnahmen der Erwachsenenbildungsorganisationen.
Ö-Cert ist für die gesamte österreichische Erwachsenenbildung ein weiterer Professionalisierungsschritt.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

  1. Die Studien- und Technologie Transfer Zentrum Weiz GmbH (in der Folge Studienzentrum Weiz genannt) organisiert in Kooperation mit der Hochschule Mittweida (FH) berufsbegleitende Fachhochschulstudiengänge als Fernstudium mit Präsenzveranstaltungen.
  2. Die inhaltliche Verantwortung für die Studienlehrgänge liegt bei der Hochschule Mittweida. Die Teilnehmer erhalten bei erfolgreichem Abschluss ein Zeugnis dieser Hochschule.
  3. Für die Studiengänge sind die jeweilige Studienordnung sowie das Sächsische Hochschulgesetz maßgeblich.
  4. Das Studienzentrum Weiz verpflichtet sich gegenüber den Teilnehmern dieser Fachhochschulstudiengänge zur Erbringung nachstehender Leistungen:
    a) Nach Vorlage der vollständigen Anmeldeunterlagen des Teilnehmers werden diese geprüft und die Immatrikulation als ordentlicher Student an der Hochschule Mittweida eingeleitet.
    b) In Abstimmung mit der Hochschule Mittweida werden die Präsenzveranstaltungen in Österreich organisiert. Dies umfasst die Beistellung der notwendigen Räumlichkeiten sowie die für die Lehrveranstaltungen notwendige technische Ausstattung. Zur Abhaltung der notwendigen ehrveranstaltungen wird die Anwesenheit des hiefür nötigen Lehrpersonals am Vortragsort organisiert. Weiters organisiert das Studienzentrum Weiz die entsprechenden Lehrunterlagen.
    c) Das Studienzentrum Weiz unterstützt die Teilnehmer der Fachhochschulstudiengänge bei der Klärung offener Fragen im Zusammenhang mit dem Studium.
  5. Die Dauer der Fachhochschulstudiengänge beträgt grundsätzlich vier Semester.
  6. Die Kosten für die Teilnahme an den viersemestrigen Fachhochschulstudiengängen sind von den Teilnehmern zu tragen. Die Kosten setzen sich aus den Semesterpauschalen sowie den monatlichen Gebühren für die Lehre und Organisation der Fachhochschulstudiengänge zusammen und sind wie folgt von den Teilnehmern zu begleichen:
    a) Die Semesterpauschale ist jeweils vor Beginn des entsprechenden Semesters (Wintersemester: jeweils 15.9.; Sommersemester: jeweils 15.3.) fällig und an das Studienzentrum Weiz zur Weiterleitung an die Hochschule Mittweida zu überweisen.
    b) Die monatlichen Gebühren für die Lehre und Organisation des Fachhochschulstudienganges sind jeweils bis zum 10. des Monats auf
    ein vom Studienzentrum Weiz bekannt zu gebendes Konto zu überweisen.
    c) Sollte der Fachhochschulstudiengang vom Teilnehmer nicht innerhalb der vorgesehenen Dauer von 4 Semestern absolviert werden,
    werden die angeführten monatlichen Gebühren nicht mehr fällig. In diesem Falle sind nur mehr die anfallenden Semesterpauschalen
    sowie eine Verwaltungspauschale, je Semester, vom Teilnehmer zu bezahlen.
  7. Im Falle einer Studienunterbrechung werden bei vertragskonformer Bezahlung und ordnungsgemäßer, von der Hochschule genehmigter Unterbrechung des Studiums, bezahlte monatliche Gebühren insofern gutgeschrieben, als diese für einen Studiengang nur 24 Mal zu entrichten sind. Bei einem Wechsel der Studienrichtung gilt diese Regelung nicht.
  8. Die Höhe der Semester- und Verwaltungspauschale sowie der monatlichen Gebühren werden dem Teilnehmer bei der Anmeldung bekannt gegeben.
  9. Die unter Punkt 4. angeführten Tätigkeiten des Studienzentrum Weiz stellen eine einheitliche Leistung dar, welche den Teilnehmern die Absolvierung des jeweiligen Fachhochschulstudienganges ermöglichen soll. Die von den Teilnehmern zu entrichtenden monatlichen Gebühren sind daher als Ratenzahlungen anzusehen. Für angekündigte aber, aus welchen Gründen immer, nicht abgehaltene Veranstaltungen übernimmt das Studienzentrum Weiz keine Haftung.
  10. Das Rechtsverhältnis zwischen dem Studienzentrum Weiz und den Teilnehmern an den Studiengängen sowie sämtliche daraus entspringende Verpflichtungen erlöschen mit der Exmatrikulation des Teilnehmers. Ausgenommen davon sind die vereinbarten monatlichen Gebühren, die 24 Mal zu entrichten sind. Die Semestergbühren sind inklusive dem Semester, in dem der Exmatrikulationsantrag im Studienzentrum Weiz einlangt und die Exmatrikulation erfolgt, zu bezahlen.
    Es wird beiderseits eine Kündigungsmöglichkeit unter Einhaltung einer 3-monatigen Kündigungsfrist zum Ende eines Kalendermonats vereinbart. Für die Dauer von 9 Monaten, ab Studienbeginn wird auf eine Kündigungsmöglichkeit verzichtet. Die diesbezügliche Kündigung hat schriftlich mittels eingeschriebenen Briefes zu erfolgen.

    Die monatlichen Gebühren sind bis zur Wirksamkeit der Kündigung zubezahlen.

  11. Wenn von einem im Fernabsatz geschlossenen Vertrag oder einer im Fernabsatz abgegebenen Vertragserklärung auszugehen ist, wird darauf verwiesen, dass hievon binnen einer Frist von sieben Werktagen zurückgetreten werden kann.
  12. Sämtliche Rechte und Pflichten aus dieser Vereinbarung gehen vollinhaltlich auf allfällige Rechtsnachfolger der Parteien über. Für allfällige Streitigkeiten aus dem bestehenden Rechtsverhältnis wird die Zuständigkeit des jeweils sachlich zuständigen Gerichtes in Graz sowie die Anwendung von österreichischem Recht vereinbart.
  13. Dem Studienzentrum Weiz wird der Zugang zu prüfungsrelevanten Daten und Prüfungsergebnissen gewährt.

Weiz, im Mai 2014

ISO Zertifizierung sttz z talogo qm 29990 13

Managementsystem nach EN ISO 9001: 2008 und ISO 29990:2010

Das Studienzentrum Weiz erhielt von TÜV Austria das Zertifikat für die Norm EN ISO 9001:2015 und für die seit kurzem eingeführte Bildungsnorm EN ISO 29990:2010. Die Zertifizierung wurde gemäß TÜV AUSTRIA CERT-Verfahren zur Auditierung und Zertifizierung durchgeführt und wird regelmäßig überwacht.

 

Auf Grundlage der Qualitätspolitik definieren wir unsere Qualitätsziele wie folgt:

 

  • die Zufriedenheit der Studierenden mit unseren Serviceleistungen sichern und ständig zu verbessern (Messung der Kundenanforderungen durch laufende Evaluation)
  • die professionelle und gute Zusammenarbeit mit den Kooperationspartnern (Partnerhochschulen und Studienstandorte) fortführen und die Qualität der Lehre sichern und ständig zu verbessern (Qualitätssicherungskonferenzen, Hospitationen)
  • die Zufriedenheit unserer Mitarbeiter sichern und weiter steigern (Messung durch Impulstest, Mitarbeitergespräche und Mitarbeiterbefragung).
  • Sukzessiver Aufbau, Implementierung und Weiterentwicklung des Qualitätsmanagementsystems (Messung durch Auditberichte und Managementreview)

 

Unterkategorien

2014 © Studienzentrum Weiz I Telefon +43 3172 603 4020 I E-Mail: office@aufbaustudium.at | Impressum