FAQ - Häufig gestellte Fragen zum Studium

An welcher Hochschule bin ich immatrikuliert/inskribiert?

Sie sind ordentlicher/-e Student/-in der Hochschule Mittweida - University of Applied Sciences. Die Immatrikulationsbestätigungen, den Studentenausweis, Zeugnisse und die Diplomurkunde erhalten Sie von der Hochschule Mittweida ausgestellt.

Was passiert, wenn ich eine Prüfung negativ absolviere?

Sie können maximal 3x an einer Prüfung antreten, haben also 3 Versuche das Modul positiv zu absolvieren. Ab dem 2. Studiensemester (6. Fachsemester) findet einmal pro Semester ein allgemeiner Wiederholungstermin statt, an dem versäumte und negativ absolvierte Prüfungen nachgeholt werden können (max. 3 Prüfungen). Ebenfalls können Sie bei einem regulären Prüfungstermin eines nachfolgenden Studienganges antreten.

Erhalte ich auch einen Studentenausweis?

Nach erfolgreicher Immatrikulation in das 5. Fachsemester erhalten Sie die Immatrikulationsbestätigung, sowie auch einen persönlichen Studentenausweis der Hochschule Mittweida.

Was passiert, wenn ich eine Prüfung versäume?

Ab dem 2. Studiensemester (6. Fachsemester) findet einmal pro Semester ein allgemeiner Wiederholungstermin statt, an dem versäumte und negative absolvierte Prüfungen nachgeholt werden können (max. 3 Prüfungen).

Herrscht Anwesenheitspflicht bei den Vorlesungen?

Nein, jedoch wirkt sich die Teilnahme positiv auf den Studienerfolg aus und wird daher sehr empfohlen!

Wer, bzw. woher kommen die Vortragenden?

Die Vortragenden sind zum überwiegenden Teil Professoren von der Hochschule Mittweida, die für die Lehrveranstaltung an den Studienstandort anreisen. Der übrige Teil wird von Experten aus Wirtschaft und Industrie übernommen.

Kann man das Studium unterbrechen, bzw. eine Auszeit nehmen?

Es besteht die Möglichkeit sich für max. 2 Semester beurlauben zu lassen. in dieser Zeit ist man vom Studium freigestellt.

Wie komme ich zu den Skripten?

Zu Beginn des Studiums erhalten Sie Ihre persönlichen Zugangsdaten zu unserem e-learning Portal, auf dem Sie Ihre Lehrunterlagen finden, und jederzeit downloaden können.

Kann man Leistungen aus einem vorhergehenden Studium zur Anrechnung bringen?

Bis zu 4 Module können in den Fachsemestern 5-8 aus einem bereits geleisteten ordentlichen Hochschul-/Universitäts-Studium angerechnet werden, sofern der Inhalt und Umfang entsprechend ist. Die Entscheidung liegt beim jeweiligen Modulverantwortlichen Professor der Hochschule Mittweida.

Wie sieht der Ablauf eines Semesters aus, bzw. gibt es Ferien?

Alle Termine zu den Lehrveranstaltungen erhalten Sie rechtzeitig vor Beginn des Semesters. Die Vorlesungen finden im Wintersemester zwischen September und Jänner/Anfang Februar, und im Sommersemester zwischen März und Juni/Anfang Juli statt. In der restlichen Zeit findet keine Vorlesung statt. 

Die 6-7 Vorlesungen pro Semester finden jeweils Freitag und Samstag (ganztägig) statt.

Am Ende der Fachsemester 5-7 steht eine Blockwoche (siehe FAQ zur Blockwoche).

Was ist die Blockwoche und wo findet diese statt?

In der Blockwoche finden die Konsultationen, Praktika und Prüfungen des Semesters statt. Diese findet an der Hochschule Mittweida (Deutschland) statt.

Wieviele ECTS-Punkte bekommt man nach Abschluss des Studiums?

Nach erfolgreichem Studienabschluss erhält man gemeinsam mit der Diplomurkunde ein Diploma Supplement, in welchem 240 ECTS-Punkte bescheinigt werden.

Was ist eine Beglaubigung, bzw. warum reicht keine einfache Kopie?

Unter Beglaubigung versteht man die Bestätigung durch Notar, Gericht o.ä., dass ein gewisses Dokument dem Original entspricht. Dies wird für eine formgerechte Anmeldung an der Hochschule Mittweida benötigt.

Infobox

ET

Studium: berufsbegleitender Fachhochschulstudiengang
Abschluss: Diplom Ingenieur (FH), Dipl.-Ing. (FH)
ECTS: 240 Credits
Studiendauer: 4 Semester (bei facheinschlägigem HTL-Abschluss mit Berufspraxis)
Studiengangskoordinatorin: Andrea Strasser, Tel. +43 3172 603 4021
et@aufbaustudium.at

2014 © Studienzentrum Weiz I Telefon +43 3172 603 4020 I E-Mail: office@aufbaustudium.at | Impressum